Unser Mutterhaus

Hier ist der Ursprung unserer Gemeinschaft

Mutterhaus Innenhof und unser geistliches Zentrum. Als Mittelpunkt der deutschen Ordensprovinz ist es Sitz der Provinzleitung sowie Wohn- und Aufgabenbereich der Schwesterngemeinschaft.

Hier befindet sich auch die Grabstätte unserer Gründerin, die nicht nur von uns Schwestern, sondern von vielen Menschen in den unterschiedlichsten Anliegen aufgesucht wird.

Mutterhauskapelle Mutterhauskapelle Für jede Schwester unserer Deutschen Ordensprovinz ist der Anfang ihres Ordenslebens mit dem Mutterhaus verbunden. Es ist aber auch Ort der internationalen Begegnung für unsere Mitschwestern aus aller Welt und für Gäste, die „auf den Spuren Mutter Paulines" unterwegs sind.

Ein kleines Museum dokumentiert das Leben der Ordensgründerin und informiert über die Wirkungskreise der Kongregation seit der Ordensgründung.

Das Mutterhaus ist Ausbildungsstelle zur staatlich geprüften Hauswirtschafterin im städtischen Bereich.

Exerzitienhaus Exerzitienhaus Eng verbunden mit dem Mutterhaus ist unser Exerzitien- und Bildungshaus „Haus Maria Immaculata“, das älteste Exerzitienhaus im Erzbistum Paderborn. Seit Gründung unserer Kongregation sind Angebote zu Exerzitien und geistliche Bildungsarbeit ein ausdrückliches Anliegen für uns bis heute. Wir möchten Menschen, die in sich die Sehnsucht nach Stille, nach Selbsterfahrung und Gottesbegegnung spüren, die Möglichkeit bieten, sich einige Tage aus dem Alltag zurückzuziehen. Das Haus steht auch anderen Organisationen für religiöse und karitative Bildungsarbeit zur Verfügung.

Altenheim Haus Pauline von Mallinckrodt Paderborn Altenheim Pauline-von-Mallinckrodt  Das neue Altenheim „Haus Pauline von Mallinckrodt“, im Garten unseres Mutterhauses, bietet 60 alten Menschen ein Zuhause. Seit dem Jahr 2005 wird das Heim in der Betriebsträgerschaft des Vereins katholischer Altenhilfeeinrichtungen (VkA) geführt. Im Sinne Mutter Paulines tragen neben den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und MItarbeiter auch ehrenamtlich tätige Schwestern das Licht Mutter Paulines in die einzelnen Wohnbereiche und zu den Bewohnerinnen und Bewohnern.

„Alle unsere Dienste sollen verwurzelt sein in der für uns charakteristischen Liebe, Frucht des kontemplativen, eucharistischen Lebensstils." (Konstitutionen)