Laienmitglieder

Laien-Mitglieder und andere Kontaktformen

Weil Gottes Geist weht, wo er will, ist es nicht verwunderlich, dass er auch durch die Strahlkraft Pauline von Mallinckrodts wie in konzentrischen Kreisen viele andere Menschen erfasst. In allen Teilen der Erde, wo Pauline oder ihre Schwestern wirkten und wirken, gibt es einzelne und Gruppen, die sich am Lebensbeispiel Paulines orientieren und wie sie in ihrem Alltag die Gottes- und Nächstenliebe zu verwirklichen suchen.

Laien-Mitglieder

Die Form der Laien-Mitgliedschaft hat sich -1988 beginnend - zuerst in unseren nordamerikanischen Provinzen entwickelt, ist aber inzwischen weltweit verbreitet und umfasst mehr als 400 Mitglieder.

Paulinenbund

Die Mitglieder des Paulinenbundes bilden heute eine Gebets- und Gesinnungsgemeinschaft, indem sie den spirituellen Auftrag sowie die sozialen und missionarischen Aufgaben der Schwestern der Christlichen Liebe in Europa und Übersee unterstützen.

Paulinenring

Angeregt durch die guten Erfahrungen mit unseren Laienmitgliedern in den überseeischen Provinzen wurde auch in der deutschen Provinz zu einer ähnlichen Kontaktform eingeladen.

Paulinengruppe Siegburg

Beeindruckt vom Leben und Wirken Pauline von Mallinckrodts möchten Mitarbeiter des Kinderheimes "Pauline von Mallinckrodt" ihr eigenes Leben und Arbeiten an Mutter Paulines Beispiel orientieren und ihren Geist im Kinderheim lebendig erhalten.

Paulinengruppe Attendorn

Die Paulinengruppe entstand 1985 im Zusammenhang mit der Pilgerfahrt zur Seligsprechung Paulines in Rom.