Spiritualität

Wir verstehen uns als eine Gemeinschaft von Gerufenen.

Unsere Antwort auf den Ruf ist die Bereitschaft, in der Lebensform der evangelischen Räte der Ehelosigkeit um des Gottesreiches willen, der evangelischen Armut und des religiösen Gehorsams für Gott und sein Reich verfügbar zu werden.

Es kommt alles darauf an, dass die Schwestern ihr ganzes Herz Jesus Christus zuwenden. (Pauline von Mallinckrodt)

Unserem Namen entsprechend möchten wir in unserer Zeit aus der Liebe Christi leben und diese Liebe in der heutigen Welt sichtbar und spürbar werden lassen

  • im Hören auf das Evangelium
  • auf dem Weg der Evangelischen Räte
  • in einer kontemplativen Grundhaltung
  • in eucharistischer Spiritualität.

 „Unser Name enthält Aufgabe und Ziel unseres Lebens: Gott zu verherrlichen, indem wir uns von der Liebe Christi so durchdringen und erfüllen lassen, dass sie in unserem Dienst erfahrbar wird.  (Konstitutionen)

Die Lebenskraft der Kongregation hängt wesentlich von der gelebten Spiritualität ihrer Mitglieder ab. (erste Konstitutionen)

Wir leben aus der Bindung an Gott und suchen von dieser Mitte aus den Kontakt zu den Menschen. Dabei kommt dem gemeinsamen Leben und gemeinsamen Tun besondere Bedeutung zu.

Logo Schwestern der Christlichen Liebe Unser Logo fasst kurz zusammen:

SCC ist die Abkürzung für „Sorores Christianae Caritatis“.
Die drei Flammen sind Symbol für die Christliche Liebe.
Das gebrochene Brot ist ein Hinweis auf unsere eucharistische Spiritualität, die sowohl im sakramentalen als auch im sozialen Bereich zum Ausdruck kommen soll.